1983 - die neue Tracht

Im Jahr 1976 entschloss sich die Musikkapelle wieder zu einer Neueinkleidung.

Diese Tracht, die 1983 erneuert wurde, wurde bis zur jetzigen Neuausstattung 2019 noch von den Musikerinnen und Musikern getragen.

1979 wurden das 85-jährige Gründungsfest und am 1.9.1984, anlässlich der Veranstaltung „1200 Jahre Köstendorf”, bei einem Festabend der 90-jährige Bestand gefeiert.

Die seit 23 Jahren verwendeten Instrumente bedurften einer Erneuerung. Am 6. Juni 1982 weihte im Rahmen eines Festgottesdienstes Dechant Kons. Rat Peter Aigenstuhler die Instrumente der 35 Musiker, und zum ersten Mal wurde zu diesem Anlass in Köstendorf die „Cäciliamesse” von Derntl aufgeführt.

Mit Ende des Jahres 1987 legte Gottfried Reitsamer nach 23 Jahren erfolgreicher Tätigkeit als Kapellmeister seine Funktion zurück und Josef Glück jun. übernahm die musikalische Leitung der Kapelle. Josef Glück hat sich im Laufe der Zeit sehr für die Jugendförderung und für die Jugendausbildung eingesetzt.

Auch Musikführer Alois Hinterauer hat mit Beginn des Jahres 1988, nach 40 Jahren, die Leitung der Trachtenmusikkapelle als Obmann nach unermüdlichem Bemühen um das Wohl der Kapelle in jüngere Hände gelegt. Als Nachfolger für diese Funktion wurde Johann Mösl gewählt.

Am 14. Mai 1989 wurde somit mit junger und frischer Führung der Kapelle zum ersten Mal in der Turnhalle der Volksschule ein Muttertagskonzert abgehalten.

Bei dieser Veranstaltung wurde Alois Hinterauer zum Ehrenobmann und Altkapellmeister Gottfried Reitsamer zum Ehrenkapellmeister ernannt.

Logo_NEU.png

© Trachtenmusikkapelle Köstendorf

© Bilder: Fritz & Beatrix Pötzelsberger

Gestaltung: Franz Kranzinger

  • Zur Facebook Seite der TMK Köstendorf