2007 - Die Taktstock Übergabe

Anlässlich des Cäcilia-Konzertes am 17.11.2007 beendete Josef Glück nach 19 Jahren seine Kapellmeistertätigkeit und übergab den Taktstock an Martin Schwab. 53 Musiker/ innen gestalteten dieses Abschiedskonzert und sprachen ihm damit ein musikalisches Dankeschön aus.

Der Obmann des Flachgauer Blasmusikverbandes, Hans Ebner dankte Josef Glück ebenfalls für sein langjähriges und verdienstvolles Engagement, das er in dieses Ehrenamt eingebracht hatte, und verlieh ihm die Professor- Leo-Ertl-Medaille in Silber des Salzburger Blasmusikverbandes.

Martin Schwab, welcher selbst seit 1997 Musiker der Trachtenmusikkapelle ist, leitete bisher das Jugendorchester sehr erfolgreich. Er nahm den Taktstock in die Hand, und die vielen Konzertbesucher begrüßten ihn mit einem von Herzen kommenden Applaus.

Bei der folgenden Jahreshauptversammlung 2007 legte nun auch Obmann Johann Klampfer sein Amt in die Hände von Matthias Altmann.


Auch bei verschiedenen Wettbewerben nahm die TMK Köstendorf mit großem Erfolg teil.

Das Orchester wuchs nun bis heute auf ca. 70 Musikerinnen und Musiker an, welche sich durch die umgängliche Art von Kapellmeister und Obmann im Verein besonders wohl fühlen.

Unter Obmann Matthias Altmann wurde der Tag der Blasmusik wieder reaktiviert und am Platz vor dem Musikerheim zusammen mit dem Aufstellen des Maibaumes mit großer Begeisterung des Publikums veranstaltet. Viele Ausflüge und auch Konzertreisen schweißten die Orchestermitglieder zu einem mit Freude zur Musik erfüllten Haufen zusammen.

So zum Beispiel eine Reise nach Venedig mit anschließender Gedenkfeier am Monte Grappa oder in die Nähe von Barcelona, wo wir uns beim Oktoberfest der Blasmusik in Calella an mehreren Abenden den vielen europäischen Musikvereinen sowie dem einheimischen Publikum präsentieren konnten.

Logo_NEU.png

© Trachtenmusikkapelle Köstendorf

© Bilder: Fritz & Beatrix Pötzelsberger

Gestaltung: Franz Kranzinger

  • Zur Facebook Seite der TMK Köstendorf